smartcor

Was ist das Holiday Heart Syndrom?

Das Holiday Heart Syndrom ist eine medizinische Bezeichnung für Herzrhythmusstörungen, meistens Vorhofflimmern, die nach übermäßigem Alkoholkonsum auftreten. 

Dieses Syndrom wird oft nach Feierlichkeiten bzw. Feiertagen beobachtet, daher der Name „Holiday“. Die Symptome können Brustschmerzen, Herzklopfen, Kurzatmigkeit und Müdigkeit umfassen. 

Auch wenn das Holiday Heart Syndrom in der Regel vorübergehend ist, kann es ein ernsthafter medizinischer Zustand sein, der sofortige Behandlung erfordert.

Holiday Heart Syndrom im EKG

Das Holiday Heart Syndrom zeigt sich im EKG durch unregelmäßige Herzschläge, oft als Vorhofflimmern. Der EKG-Test ist ein häufig verwendetes Diagnosewerkzeug, das elektrische Signale im Herzen misst. Es kann zeigen, ob Dein Herz normal schlägt oder ob es Anzeichen von Stress oder Beschädigung gibt.

Symptome und Anzeichen

Dieses Syndrom zeigt sich durch verschiedene Symptome. Du könntest Herzrasen oder unregelmäßigen Herzschlag verspüren, auch als Arrhythmie bekannt. Manche Menschen leiden unter Atemnot, Schwäche oder Schwindel. 

Bei einigen tritt auch Brustschmerz auf. Nimm diese Anzeichen ernst und suche Dir medizinische Hilfe. Da das Syndrom oft nach exzessivem Alkoholkonsum auftritt, ist es ratsam, auf übermäßigen Alkoholgenuss zu verzichten.

smartcor Logo

Ursachen des Holiday Heart Syndroms

Als ursächlich wird der kurzfristige exzessive oder dauerhaft erhöhte Alkoholkonsum angesehen.

Andere Faktoren, die dazu beitragen können, sind Schlafmangel, Dehydrierung und der Verzehr großer Mengen salziger oder fetthaltiger Lebensmittel. 

Das Syndrom kann auch bei Menschen auftreten, die normalerweise keinen Alkohol trinken, aber während der Feiertage zu viel davon konsumieren.

Wann zur Ärztin bzw. zum Arzt?

Wenn Du Symptome wie einen anhaltenden unregelmäßigen Herzschlag, Atemnot, Schwindel oder Brustschmerzen verspürst, solltest Du eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen. 

Besonders wichtig ist die Abklärung, ob der übermäßige Alkoholkonsum Auslöser für Deine Beschwerden ist ob noch andere Herzerkrankung vorliegt!

Zusammenhang zwischen Holiday Heart Syndrom und Vorhofflimmern

Das Holiday Heart Syndrom ist eng mit Vorhofflimmern verbunden. Exzessiver Alkoholkonsum kann zu dieser weitverbreiteten Herzrhythmusstörung führen. 

Dieses Syndrom ist allerdings nicht nur auf die Feiertage beschränkt, kann bei jedem starken Alkoholkonsum auftreten und zu langfristigen Herzproblemen führen. 

Mäßige deshalb deinen Alkoholkonsum und wende Dich bei Symptomen wie Herzklopfen oder Unbehagen in der Brust an Deine Ärztin bzw. Deinen Arzt.

Warum muss Vorhofflimmern behandelt werden?

Vorhofflimmern ist kein Zustand, den man ignorieren sollte. Es kann das Risiko für Schlaganfälle und Herzinsuffizienz erhöhen. Diese Herzrhythmusstörung kann dein Herz dazu veranlassen, unregelmäßig oder zu schnell zu schlagen, was Dein Herz und Deine allgemeine Gesundheit belasten kann. 

Daher ist es wichtig, Vorhofflimmern rechtzeitig zu behandeln, um diese Risiken zu minimieren. Eine frühzeitige Behandlung kann dazu beitragen, die Symptome zu kontrollieren und Deine Herzgesundheit zu verbessern.

Schon gewusst?

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung in Deutschland. Circa zwei Millionen Menschen sind davon betroffen. Mit der smartcor App kannst Du selbst Deine Herzgesundheit einfacher überwachen.

Smartwatch zeigt EKG und smartcor-App

Behandlungsmöglichkeiten und Maßnahmen

Wenn Du mit dem Holiday Heart Syndrom konfrontiert bist, gibt es einige Behandlungsmöglichkeiten und Maßnahmen, die Du ergreifen kannst. 

Schränke Deinen Alkoholkonsum ein oder verzichte am besten ganz auf Alkohol, da er oft eine Hauptursache für dieses Syndrom ist. 

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung können ebenfalls helfen, die Symptome zu lindern. In einigen Fällen können Medikamente notwendig sein, um das Herzrhythmusproblem zu behandeln.