smartcor

Was ist Bluthochdruck?

Bei Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) ist der Druck in den arteriellen Blutgefäßen dauerhaft zu hoch.

Dies kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, einschließlich Alter, Gewicht und Lebensstil. 

Ein normaler Blutdruck liegt bei etwa 120/80 mmHg, während Bluthochdruck normalerweise einen Wert von 140/90 mmHg oder höher hat. 

Bei Symptomen wie ständiger Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel solltest du einen Arzt aufsuchen. 

Allerdings zeigt Bluthochdruck oft keine Symptome und sollte daher regelmäßig überwacht werden. Unbehandelt kann eine Hypertonie zu schwerwiegenden Herz- und Gefäßproblemen führen.

Was sind die Ursachen von Bluthochdruck?

Wenn Du unter Bluthochdruck leidest, dann ist der Druck in Deinen Blutgefäßen konstant erhöht. Dies kann auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein, beispielsweise auf genetische Faktoren, Übergewicht, eine salzreiche Ernährung, mangelnde körperliche Aktivität oder Stress.


Es gibt auch die sogenannte sekundäre Hypertonie, die durch andere medizinische Erkrankungen wie eine Nierenerkrankung oder auch durch Hormonstörungen verursacht wird.

Welche Symptome weisen auf Bluthochdruck hin?

Bluthochdruck zeigt oft keine direkten Symptome, was seine Diagnose erschwert. Einige Menschen können jedoch Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit oder Nasenbluten erleben.

 

smartcor Logo

Wie wirkt sich Bluthochdruck auf den Körper aus?

Bluthochdruck hat erhebliche langfristige Auswirkungen auf den Körper. Er belastet das Herz und die Blutgefäße, was zu Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann. 

Außerdem können dadurch die Nieren geschädigt und Nierenversagen verursacht werden. Er kann auch zu Sehstörungen führen, da die Blutgefäße in den Augen geschädigt werden können.

Oftmals bleibt Bluthochdruck lange unbemerkt, da die Symptome nicht sofort sichtbar sind. Daher ist es wichtig, den Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren, um mögliche gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Wie wird Bluthochdruck erkannt und behandelt?

Eine Diagnose erfolgt oft durch wiederholte Messungen des Blutdrucks. 

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Änderungen im Lebensstil, wie eine gesündere Ernährung, mehr Bewegung und das Aufgeben des Rauchens, können helfen.

In manchen Fällen können auch Medikamente notwendig sein. Es gibt verschiedene Arten, einschließlich Diuretika, Betablocker und ACE-Hemmer.

Lebensstiländerungen zur Vorbeugung und Kontrolle

Eine gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität, Gewichtskontrolle, Vermeidung von Tabak und Alkohol, sowie Stressmanagement sind einige der wirksamsten Maßnahmen. 

Denk auch an regelmäßige medizinische Check-ups, um Deinen Blutdruck zu kontrollieren.

Wenn Du bereits an Bluthochdruck leidest, können diese Veränderungen dazu beitragen, Deinen Blutdruck zu senken und die Notwendigkeit von Medikamenten zu reduzieren.

Bedeutung regelmäßiger Kontrolluntersuchungen und Medikamenteneinnahme

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind zur Überwachung Deiner Gesundheit unerlässlich. Sie helfen dabei, mögliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten. 

Die Medikamenteneinnahme kann auch eine entscheidende Rolle bei der Kontrolle des Bluthochdrucks spielen. Verschiedene Medikamente helfen dabei, den Blutdruck zu senken und das Risiko von Komplikationen zu reduzieren. 

Achte darauf, die Medikamente wie vom Arzt verschrieben einzunehmen und regelmäßig den Blutdruck zu kontrollieren.

Tipps für einen gesunden Blutdruck

Um einen gesunden Blutdruck zu erhalten, kannst Du selbst handeln! Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit wenig Salz, regelmäßige Bewegung und das Vermeiden von Tabak und übermäßigem Alkoholkonsum.

Unsere Tipps ersetzen keine ärztliche Behandlung!