smartcor

Du willst ein EKG selber machen und online senden? Mit smartcor hast Du genau die richtige App für eine kardiologische Auswertung.

Dank moderner Smartwatches kannst Du genau dann ein EKG selber machen und aufzeichnen, wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Herzschlag schneller oder anders ist als sonst. Nur durch ein EKG kann eine Herzrhythmusstörung wie das Vorhofflimmern erkannt werden.

Um das EKG schnell und sicher von Fach:ärztinnen Deiner Wahl auswerten zu lassen, brauchst Du jetzt nur noch die smartcor App.

Mit der smartcor App möchten wir Herzgesundheit einfacher machen, insbesondere die Identifikation von Vorhofflimmern. Je schneller Vorhofflimmern erkannt wird, desto schneller kann eine wirksame Behandlung vor Ort eingeleitet werden.

Im Folgenden erklären wir Dir, wie Du ein EKG selber machen und per smartcor App senden kannst.

Wichtig: Die smartcor-App ist kein Ersatz für den Untersuchungstermin bei Deiner Ärztin oder Deinem Arzt vor Ort. Leidest Du unter schweren Symptomen oder bist Dir unsicher, solltest Du unbedingt eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen.

EKG selber machen - Darauf solltest Du achten

Bevor Du anfängst:

Wasche Deine Hände. Auch Dein device muss sauber sein.
Jede Verschmutzung an Deinen Händen oder an Deiner Smartwatch kann zu einer ungenauen Messung führen.

Genauso, wie Du auf Sauberkeit achten solltest, solltest Du Dir einen ruhigen Ort suchen, bevor Du ein EKG selber machen wirst.
Auch Unruhe oder Hektik können zu einem verfälschten Ergebnis führen.

Während Du misst:

Folge genau den Anweisungen Deines eigenen smart device zur EKG-Erstellung und lass Dich nicht irritieren. Von Gerät zu Gerät können die Anweisungen unterschiedlich sein.

Während der EKG-Messung solltest Du Deine Unterarme bequem auf einer Tischplatte oder Deinen Oberschenkeln ablegen. So kannst Du ein unnötiges Muskelzittern verhindern und ein besseres EKG-Signal erzielen.

Außerdem ist es für die Messung unerlässlich, dass Deine Smartwatch genügend Kontakt zu Deinem Unterarm hat. Ändere die Position, falls Deine Hand, die zwecks Messung die Uhr berührt, dabei zu stark zittert.

Welche smart devices sind geeignet?

Mit einem entsprechenden smart device kannst Du ein aussagekräftiges EKG selber machen. Die folgenden Smartphones erbringen gute Ergebnisse:

  • Apple Watch (ab Series 4)
  • Samsung Galaxy Watch (ab Generation 3)
  • Fitbit Sense (Sense 2)
  • Fitbit Charge 5
  • Google Pixle Watch
  • KardiaMobile
  • Withings Scanwatch

Du kannst auch andere mobile EKG-Geräte nutzen, sofern das EKG als PDF exportiert werden kann.

Bei jedem Kauf solltest Du am besten immer darauf achten, dass das Gerät über eine nachgewiesene EKG CE-Zertifizierung für den Europäischen Markt verfügt, damit Du ein EKG selber machen und per smartcor App senden kannst.

EKG selber machen mit einer Apple Watch

Du nutzt eine Apple Watch? Dann haben wir hier noch ein paar Tipps für Dich:

Aktiviere zunächst die Mitteilungen bei unregelmäßigen Herzrhythmus an Deiner Smartwatch:
Apple: Health-App => Entdecken-Tab => „Herz“ => „Unreg. Herzrhythmus-Mitteilungen“

Danach kannst Du auf Deinem iPhone die Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus in der Apple Watch-App ein- oder ausschalten: Apple Watch-App => „Meine Uhr“ => „Herz“ => „Unregelmäßiger Rhythmus“

Deine Vorteile mit smartcor

Deine Gesundheitsdaten sind hochsensible Daten. Deshalb solltest Du immer darauf achten, wie Du sie verwendest. Mit der smartcor-App kannst Du Dir sicher sein: Die Übertragung ist DGSVO-konform und erfüllt damit im Gegensatz zum E-Mail-Versand höchste Sicherheitsanforderungen.

Mit Deiner Smartwatch kannst Du Vorhofflimmern schon früh erkennen. Das kann für die weitere Behandlung sehr wichtig sein.

Indem Du die smartcor-App nutzt, kannst Du Dein EKG sofort an Fach:ärztinnen senden. Das wiederum ermöglicht eine schnellere Diagnose und Behandlung.

Denn für die Fach:ärztinnen von smartcor steht bei der Auswertung jedes eingesandten EKGs die Frage im Vordergrund, ob es sich um Vorhofflimmern handelt, wenn Deine smartwatch Herzstolpern oder eine Herzrhythmusstörung festgestellt und gemeldet hat.

So hast Du als Nutzer:in der smartcor-App die einzigartige Möglichkeit, ohne großen Zeitverlust sowohl fachärztliches Feedback als auch eine fachärztliche Handlungsempfehlung zu erhalten.

EKG online zur Auswertung senden mit der smartcor App

Lade die smartcor App aus dem Apple App-Store oder Google Playstore die  auf Dein Smartphone. 

Dann noch registrieren und los geht’s.

Du möchtest lieber unser Portal auf dieser Website nutzen und Dein EKG als PDF übermitteln? Das geht natürlich auch, genauso schnell, genauso sicher.

Öffne jetzt die smartcor-App und wähle das EKG aus, zu dem Du eine fachliche Einschätzung haben möchtest.

Oder teile das EKG direkt aus der Anwendung (Apple oder Samsung Health zum Beispiel). Im Video rechts erklären wir Dir, wie einfach das geht.

Zum Schluss musst Du nur noch einen kurzen Fragebogen beantworten, damit unsere Fachärzt:innen Deine Symptome bestmöglich einordnen können.

Du möchtest wissen, wie Du Dein EKG direkt aus der Anwendung mit smartor teilen kannst?

Schau Dir dafür nur dieses kurze Video an:

Du hast alles erledigt? Dann kannst Du  entscheiden, welche Kardiologin bzw. welcher Kardiologe aus dem smartcor-Team Dein EKG bewerten soll.

Hast Du eine Ärztin oder einen Arzt ausgewählt, hast Du alles Wichtige erledigt und kannst das entsprechende EKG mit der smartcor App senden.

Sobald das EKG übermittelt wurde, wird die von Dir ausgesuchte Ärztin bzw. der von Dir ausgesuchte Arzt informiert.

Die Rückmeldung erhälst Du so schnell wie möglich, spätestens nach 48 Stunden.

Warum sollte man ein EKG selber machen und online senden?

Nur mit einem EKG (Elektrokardiogramm) können Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern diagnostiziert werden, denn ein EKG erlaubt die Aufzeichnung der elektrischen Aktivität des Herzens. So können Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag erkannt werden. Vorhofflimmern kann zum Beispiel durch bestimmte Anhaltspunkte im EKG identifziert werden. Dazu gehören fehlende P-Wellen (diese drücken die Vorhofaktion aus) und unregelmäßige Herzschläge.

Bei der Früherkennung von Vorhofflimmern können Smartphones und Smartwatches in Kombination mit der smartcor App die Prävention begünstigen, weil Du genau dann ein EKG selber machen kannst, wenn Dein smart device Auffälligkeiten gemeldet hat oder Du selbst eine negative Veränderung festgestellt hast und Du nicht erst einen Fach-Arzttermin vereinbaren musst und lange darauf warten. Über die smartcor-App kommt die fachärztliche Auswertung schnell und sicher zu Dir.

Symptome von Vorhofflimmern

Bei Vorhofflimmern schlägt das Herz unregelmäßig und häufig schnell. Dadurch kann es zu Atemnot, Herzrasen und Müdigkeit kommen.

Vorhofflimmern kann eine Herzschwäche oder einen Schlaganfall auslösen. Deshalb ist es so wichtig, Vorhofflimmern so früh wie möglich zu erkennen.

So können Apps zur Herzgesundheit beitragen

Die smartcor-App kann bei der Diagnose von Vorhofflimmern nützlich sein.

Warum ist das so? Mithilfe Deiner Smartwatch kannst Du EKG-Daten jederzeit erfassen und überwachen. So ist es möglich, Herzrhythmusstörungen, die auf Vorhofflimmern hinweisen können, unmittelbar aufzuzeichnen. Das EKG wird also genau in dem Moment gemacht, in dem die Herzprobleme auftreten.

Diese EKG-Daten kannst Du dann direkt und sicher per smartcor App senden. Auf diese Weise kann wertvolle Zeit eingespart und sowohl eine schnellere Diagnose als auch eine schnellere Behandlung ermöglicht werden.

Darüber hinaus kann die smartcor App auch dabei hilfreich sein, potentielle Rückfälle frühzeitig zu identifizieren.

Die smartcor App kann Dir also ein wertvolles Werkzeug innerhalb der modernen Vor- und Nachsorge für Deine Herzgesundheit sein.

Deine sensiblen Daten sicher per smartcor App senden

Wann immer Du die smartcor App nutzt, kannst Du Dir sicher sein: Wir halten strenge Datenschutzrichtlinien ein. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt, die Datenabspeicherung ist sicher.

Bevor Du sensible Daten sendest, solltest Du immer folgendes bedenken:
Bist Du in einem öffentlichen Netzwerk?
Sendest Du Deine Daten per Mail?
Haben wirklich nur befugte Personen Zugang zu Deinen Daten?
Hast Du alle verfügbaren Sicherheitsupdates erledigt?
Sind Deine Passwörter stark genug?

Der Schutz Deiner persönlichen Gesundheitsdaten ist absolut wichtig. Deshalb legen wir bei smartcor höchsten Wert auf Datenschutz. Unsere Datenschutzerklärung kannst Du hier einsehen und in aller Ruhe nachlesen.