smartcor

Deine Smartwatch EKG Auswertung mit smartcor! Die smartcor App soll die Erkennung von Vorhofflimmern vereinfachen und damit zur Schlaganfall-Prävention beitragen. Denn Vorhofflimmern ist der Hauptrisikofaktor für einen Schlaganfall

Dank moderner Technologien wie smartwatches, die 24/7 getragen werden können, ist es möglich, Deine Herzfunktion rund um die Uhr zu überwachen und ein mögliches Vorhofflimmern genau dann aufzuzeichnen, wenn es passiert. 

Denn wenn Du unregelmäßige Herzschläge spürst, kannst Du mit Deiner Smartwatch sofort selber ein EKG erstellen.

Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag werden von der Smartwatch registriert und von ihr gemeldet. So kann verhindert werden, dass ein Vorhofflimmern unbemerkt bleibt und Folgeschäden verursachen kann.

Für Fälle akuter Beschwerden, die auf Herzprobleme zurückzuführen sein könnten, ist smartcor nicht bestimmt. In diesen Situationen ist unverzüglich ein/e Arzt / Ärztin oder ein Krankenhaus aufzusuchen.

Dies gilt umso mehr in Notfallsituationen, in denen ebenfalls eine umgehende und weiterführende medizinische Versorgung notwendig ist.

Insbesondere können über die angebotenen ferndiagnostischen Leistungen keine Schlaganfälle, Herzinfarkte oder ein Kammerflimmern sicher beurteilt werden.

Smartwatch EKG Auswertung mit smartcor

Ohne EKG (Elektrokardiogramm) können Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern nicht eindeutig diagnostiziert werden. Um herauszufinden, ob Dein Herz im richtigen Takt schlägt, muss Dein Herzschlag visuell dargestellt werden. Mit dem EKG geht genau das: Die elektrische Aktivität Deines Herzens wird aufgezeichnet und als „Rhythmusstreifen“ dargestellt. 

So können Unregelmäßigkeiten, auch Anomalien genannt, festgestellt werden. Der besondere Vorteil einer Smartwatch mit entsprechender Technologie ist, dass sie melden, wenn etwas mit Deinem Herzrhythmus nicht zu stimmen scheint. Dafür brauchst Du lediglich die entsprechende Einstellung in Deiner Smartwatch aktivieren.

Aber um ganz sicher sein zu können, was nicht stimmt, brauchst Du eine Auswertung von einem Facharzt oder einer Fachärztin. Auch dabei ist die smartcor App nützlich, denn sie macht es Dir einfacher: 

Du wählst das EKG aus, zu dem Du eine fachärztliche Auswertung haben möchtest. In der smartcor App kannst Du wählen, welche Kardiologin bzw. welcher Kardiologe Dich betreuen soll. Dann verschickst Du Dein EKG über die smartcor App. Unsere Fachleute werten es aus und geben Dir eine Rückmeldung. Schnell, einfach, digital und sicher.

Bestimmte Besonderheiten im Smartwatch EKG sind bei der Auswertung für Deine Ärztin bzw. Deinen Arzt ein Warnhinweis darauf, dass etwas nicht stimmt. Vorhofflimmern zum Beispiel kann daran erkannt werden, dass Deine Herzschläge zur Zeit der Smartwatch-EKG-Aufzeichnung unregelmäßig waren. 

Auch fehlende P-Wellen können ein Hinweis sein. Sogenannte P-Wellen sind ein bestimmter der Teil des EKG, der „Herzschrift“, und bilden die Ausbreitung der elektrischen Erregung in den Herzvorhöfen ab.

Eine Smartwatch EKG Auswertung mit smartcor kann dabei helfen, innerhalb kürzerer Zeit zu reagieren und gegebenenfalls notwendige medizinische Maßnahmen zu ergreifen. Damit können schwere Folgerkrankungen wie ein Schlaganfall möglicherweise verhindert werden.

Deine Vorteile, wenn Du Dein Smartwatch EKG mit smartcor auswerten lässt

Du hast viele Vorteile, wenn Du die smartcor-App nutzt: 

  • Mit der smartcor App kannst Du das Smartwatch-EKG sicher und einfach zur Auswertung versenden und bekommst innerhalb kurzer Zeit von Fachärzt:innen eine Rückmeldung. Hat Deine Smartwatch Unregelmäßigkeiten beim EKG aufzeichnen gemeldet? Für unsere Ärzt:innen steht bei der Auswertung von Deinem Smartwatch-EKG im Vordergrund, ob die Herzrhythmusstörung oder das Herzstolpern, die Deine Smartwatch gemeldet hat, tatsächlich ein Vorhofflimmern ist. Auf diese Auswertung können weitere Maßnahmen folgen. Die smartcor App kann also zur Verbesserung der Erkennung von Vorhofflimmern beitragen.
  • Ein Smartwatch EKG mit der smartcor App auswerten zu lassen spart Dir wichtige Zeit. Denn das ermöglicht eine schnellere Diagnose und entsprechende Behandlung. Nutzer:innen unserer smartcor-App haben deshalb die Möglichkeit, ein von der eigenen Smartwatch erstelltes EKG zeitnah von Fachärzt:innen auswerten zu lassen. Abschließend erhalten smartcor-Nutzer:innen eine fachlich fundierte Empfehlung. Du verlierst also keine Zeit in irgendwelchen Telefonwarteschleifen oder in Wartezimmern. Du kannst Dein Smartwtach EKG direkt kardiologisch auswerten lassen.
  • Deine sensiblen Gesundheitsdaten sind bei smartcor sicher, denn im Gegensatz zum Versenden per email ist die Übertragung mit der smartcor App DGSVO-konform und sicher.

  • Die smartcor App kann auch dabei helfen, mögliche Rückfälle frühzeitig zu erkennen. Damit kannst Du sie auch begleitend während der Vor- und Nachsorge für Deine Herzgesundheit nutzen.
  • Damit Dein EKG so präzise wie möglich ausgewertet werden kann, haben wir den smartcor-Fragebogen entwickelt. Indem Du nur ein paar wenige Fragen beantwortest, hilfst Du unseren Fachärzt:innen bei der Einordnung Deiner Symptome.
  • Unsere Vorgehensweise soll dazu beitragen, die Herzrhythmusstörung „Vorhofflimmern“ frühzeitig zu erkennen und möglicherweise einen Schlaganfall zu verhindern.
  • smartcor möchte mit neuen digitalen Methoden die Gesundheitsversorgung verbessern und eine digitale Lücke zwischen Mensch und Diagnose schließen!

Weshalb sollte Vorhofflimmern so früh wie möglich erkannt werden?

Bei Vorhofflimmern schlägt Dein Herz zu schnell und unregelmäßig. Du kannst dabei Herzrasen, Atemnot oder auch Müdigkeit empfinden. Es ist deshalb so wichtig, Vorhofflimmern rechtzeitig zu erkennen, weil es eine Herzschwäche oder einen Schlaganfall verursachen kann.

Eine Smartwatch EKG Auswertung per smartcor App heißt für Dich: Ein mögliches Vorhofflimmern kann schneller ärztlich erkannt werden, ohne dass Du dafür an einem bestimmten Ort, zum Beispiel in einer kardiologischen Praxis, sein mußt. Je schneller Vorhofflimmern diagnostiziert werden kann, desto schneller kann eine möglicherweise notwendige Behandlung eingeleitet werden.

Mehr zum Thema Vorhofflimmern kannst Du hier lesen.

Wie Du Dein Smartwatch EKG durchführen kannst

Wenn Du ein EKG mit Deiner Smartwatch erstellen willst, um es mit smartcor auswerten zu lassen, musst Du nur einige wenige Einstellungen vornehmen.

So geht es bei einer Apple-Smartwatch:

Damit Deine Smartwatch Dich darüber informiert, wenn Dein Herzrhythmus nicht regelmäßig ist, aktivierst Du die Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus an Deiner Smartwatch (Apple: Health-App => Entdecken-Tab => „Herz“ => „Unreg. Herzrhythmus-Mitteilungen“).

Danach kannst Du diese Mitteilungen in der Apple Watch-App auf Deinem iPhone ein- oder ausschalten: Apple Watch-App => „Meine Uhr“ => „Herz“ => „Unregelmäßiger Rhythmus“)

EKG aufzeichnen mit einem smart device

Auf dem Markt gibt es immer mehr zertifizierte Medizinprodukte im Bereich von Soft- und Hardware. Das Produkt Deiner Wahl sollte eine EKG CE-Zertifizierung für den Europäischen Markt haben.

Auch die Hardware sollte mit Bedacht ausgewählt werden, denn nur mit einem präzisen EKG ist eine adäquate Bewertung möglich. Für gute Ergebnisse sorgen zum Beispiel die Apple Watch (ab Series 4), Samsung Galaxy Watch (ab Generation 3), Fitbit Sense (Sense 2), Fitbit Charge 5, Google Pixle Watch, KardiaMobile, Withings Scanwatch (und diverse mobile EKG-Geräte mit der Möglichkeit, das EKG für den digitalen Versand als PDF zu exportieren). 

Das solltest Du vor der Messung tun:
Wasche Deine Hände gründlich. Auch Dein Gerät muss sauber sein. Schmutz verfälscht die Messung, weil das EKG-Signal gestört wird. Sorge dafür, dass Du das EKG in einer ruhigen Umgebung aufzeichnen kannst. Auch Aufregung, Krach oder Stress können die EKG-Aufzeichnung verfälschen.

So führst Du die Messung durch:

Folge den Anweisungen Deines Geräts zur EKG-Erstellung immer ganz genau. Von Gerät zu Gerät können diese Anweisungen ganz unterschiedlich sein.

Überprüfe den Sitz Deiner Smartwatch. Sie muss genügend Kontakt zu Deinem Unterarm haben. Damit das EKG nicht „verzittert“ ist, kannst Du die Hand, die je nach Smartwatch-Typ entweder das Gehäuse oder Krone der Uhr berührt, ein bisschen anders hinlegen.

Sobald Du mit Deiner Smartwatch ein EKG aufzeichnen möchtest, legst Du Deine Unterarme am besten ganz bequem auf Deinen Oberschenkeln ab. Du kannst Deine Unterarme aber auch auf einer Tischplatte ablegen, wenn das für Dich die bequemere Variante ist. Das Ablegen verhindert unnötiges Muskelzittern in den Armen, was das EKG-Signal verbessert.

 

Smartwatch EKG verschicken und kardiologische Auswertung erhalten

Damit Du einfach und sicher Dein EKG verschicken und anschließend auswerten lassen kannst, musst Du nur die smartcor App aus dem Apple App-Store oder Google Playstore auf Dein Smartphone runterladen.

Nun kannst Du Dich in der App registrieren und loslegen: Du öffnest die smartcor App und wählst das EKG aus, das unsere Fachärzt:innen auswerten sollen.

Wenn es Dir lieber ist, kannst Du das jeweilige EKG auch direkt aus der Anwendung, z.B. Apple Health, mit smartcor teilen. Wie das geht, erklären wir im Video rechts.

Bitte nimm Dir im Anschluss daran noch kurz Zeit für die Beantwortung unseres Fragebogens. Damit hilfst Du unseren Fachärzt:innen dabei, Deine Symptome besser einordnen zu können.

(Du kannst uns Dein EKG auch über das Portal auf dieser Webseite per PDF übermitteln.)

Nun suchst Du Dir ein:e unserer verfügbaren Kardiolog:innen aus. 

Jetzt brauchst Du nur noch das EKG versenden und die entsprechende Kardiologin oder der entsprechende Kardiologe wird sofort über das Eintreffen Deines EKGs informiert.

Unsere Fachärzt:innen geben Dir innerhalb von 2 Werktagen eine Einschätzung!

 

Wie Du Dein EKG mit smartcor teilen kannst, erklären wir Dir in diesem Video für Android oder iOS.

Deine Daten sind bei smartcor sicher

Beim Umgang mit persönlichen medizinischen Daten wie EKGs solltest Du immer besonders vorsichtig sein. 

Die smartcor-App unterliegt strengen Datenschutzrichtlinien. Die Übertragung Deiner Daten erfolgt verschlüsselt und sicher. 

Sensible Informationen solltest Du niemals in öffentlichen Netzwerken oder per email senden. Nur befugte Personen sollten Zugang zu Deinen Daten haben. Führe auch regelmäßig Sicherheitsupdates durch und verwende starke Passwörter. 

Der Schutz Deiner persönlichen Gesundheitsdaten ist von größter Bedeutung. Wir von smartcor nehmen die Sicherheit Deiner Daten sehr ernst! Hier kannst Du unsere Datenschutzerklärung lesen und Dich selbst davon überzeugen, wie wichtig uns der Schutz Deiner sensiblen Daten ist.